Stellenausschreibung der Gemeinde Kümmersbruck - Vorzimmer Bürgermeister

Logo (Querformat)

Bei der Gemeinde Kümmersbruck ist – als Stellennachfolger-/in aufgrund Renteneintritts der bisherigen Sachbearbeiterin (7/2021) - die Stelle eines/r

Sachbearbeiters/in (m/w/d) im Sekretariat
bzw. Vorzimmer des Bürgermeisters


zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt entsprechend den fachlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).   Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (Mo-Fr., 39-Stunden-Woche). Die Probezeit beträgt 6 Monate.

Einstellungsvoraussetzung: Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Beschäftigungslehrgang I (BVS). Es können auch Bewerbungen mit kaufmännischer Berufsausbildung abgegeben werden (z.B. Bürokauffrau/-kaufmann bzw. vergleichbar); hier ist jedoch die Bereitschaft erforderlich den Beschäftigungslehrgang I bei Bedarf nachzuholen.  

Gute bis sehr gute Office-Kenntnisse sind erforderlich (Word, Excel, Outlook, Internet etc.), da die Posteingangs-/Ausgangsbearbeitung hauptsächlich „digital“ erfolgt (Ingrada – KomXWork, digitale Belegerfassung etc.). Bei Bedarf sind auch „klassische“ Schreibarbeiten für den Bürgermeister und die Hauptamtsleitung mit zu erledigen (z.B. Serienbriefe, Anschreiben etc.). Die Stelle beinhaltet daneben insbesondere den zentralen Posteingang/Postausgang und die Telefonvermittlung.

Einstellungstermin: nach Möglichkeit zum 01.05./01.06.2021 bzw. nach Absprache (ggf. unter Berücksichtigung etwaiger Kündigungsfristen!)

Schriftliche Bewerbungen sind unter Beigabe der üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisabschriften) bis spätestens 28.02.2021 zu richten an die Gemeinde Kümmersbruck, Personalverwaltung, Schulstr. 37, 92245 Kümmersbruck. Auf Bewerbungsmappen bitten wir zu verzichten. E-Mail-Bewerbungen können (in einer einzigen PDF) eingereicht werden unter der Mail-Adresse personalamt@kuemmersbruck.de

 

Eingruppierung: E5 TVöD

(bei ALI oder VFA-K-Ausbildung Aufstiegsmöglichkeit bis E6 TVöD – bei der ausgeschr.Stelle)

Die (vorläufige) Tätigkeitsbeschreibung finden Sie in der Anlage.

 

 

 

Die Stelle beinhaltet auch die Stellvertretung im Urlaubs- und Krankheitsfall für:

- Gewerbe- und Fundamt (inkl. vorübergehende Gaststättenerlaubnisse)

- Versicherungsangelegenheiten

- Veranstaltungen

- Rechnungsprüfung und -erfassung         u.a.

 

 

drucken nach oben