Stellenausschreibung der Gemeinde Kümmersbruck - Sachbearbeiter/in Sozialamt (m/w/d)

Logo (Querformat)

Bei der Gemeinde Kümmersbruck ist – als Stellennachfolger-/in aufgrund Renteneintritts der bisherigen Sachbearbeiterin (11 bzw. 12/2022) - die Stelle eines/r

Sachbearbeiters/in (m/w/d) im Bürgerbüro / Sozialamt    - TZ / VZ -
zu besetzen.

 

Die Vergütung erfolgt entsprechend den fachlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).   Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (Mo-Fr., mind. 30-Stunden-Woche), es sind aber auch „Vollzeitbewerbungen“ (39  Std.-Woche) möglich bzw. erwünscht. 

 

Die Stelle ist unter Umständen auch jobsharing-fähig (Arbeitszeitmodell, bei dem sich zwei Mitarbeiter:innen die Stelle teilen).

 

Die Probezeit beträgt 6 Monate.

 

Bei einem Teilzeitarbeitsverhältnis müssen jedenfalls die sog. „Parteiverkehrszeiten“ abgedeckt werden, dies sind Mo-Fr. 08.00 bis 12.00 Uhr und Di./Do. 14.00-17.00 Uhr.

Anderenfalls ist eine Einstellung grundsätzlich nicht möglich.

 

Einstellungsvoraussetzung: erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Beschäftigungslehrgang I  bzw. AL I (BVS).

 

Gute bis sehr gute Office-Kenntnisse sind erforderlich (Word, Excel, Outlook, Internet etc.), da die Posteingangs-/Ausgangsbearbeitung hauptsächlich „digital“ erfolgt.

 

Einstellungstermin: nach Möglichkeit zum 01.09./01.10.2022 bzw. nach Absprache (ggf. unter Berücksichtigung etwaiger Kündigungsfristen!) bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zur Einarbeitung durch die bisherige Stelleninhaberin.

 

Schriftliche Bewerbungen sind unter Beigabe der üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisabschriften) bis spätestens 31. Mai 2022 zu richten an die Gemeinde Kümmersbruck, Personalverwaltung, Schulstr. 37, 92245 Kümmersbruck.  Auf Bewerbungsmappen bitten wir zu verzichten. Ferner bitten wir keine Originale zu verwenden, die die Unterlagen nicht zurückgesendet werden können.

 

E-Mail-Bewerbungen können (in einer einzigen PDF) eingereicht werden unter der Mail-Adresse personalamt@kuemmersbruck.de

 

Eingruppierung: E6 TVöD bis E8 TVöD  - je nach Ausbildung und Vorkenntnissen.

 

Die Stellenbeschreibung bzw. (vorläufige) Tätigkeitsbeschreibung finden Sie nachfolgend.

  

Stellenbeschreibung bzw. vorl.Tätigkeitsbeschreibung:

 

  • Friedhofsverwaltung: Verwaltungsmäßige und organisatorische Führung der Friedhöfe und Leichenhäuser
  • Vollzug der Friedhofs- und Friedhofsgebührensatzung, einschl. Erstellung der Grundlagen

für die Aufstellung und Änderung der Friedhofsatzung (ohne Gebührenkalkulation = Amt III)

  • Vollzug des Bayerischen Bestattungsgesetzes und der Bayerischen Bestattungsordnung

 

  • Aufnahme und Weiterleitung aller Renten- und Kontenklärungsanträge, inkl. Zusatzversorgung

Die Teilnahme an den entsprechenden Schulungen der Dt. Rentenversicherung ist verpflichtend.

  • Amtshilfe für Sozialgerichte, Versicherungsträger, des Versorgungsamtes und anderer Behörden

 

  • Aufnahme und Weiterleitung von Anträgen auf Miet- und Lastenzuschuss, Sozialhilfe, Grundsicherung, Übernahme von Heimkosten, Rundfunkgebührenpflicht, sonstige soziale Angelegenheiten

 

  • Schwerbehindertenangelegenheiten: Antragsausgabe, -ergänzung und -entgegennahme, Weiterleitung an das Versorgungsamt

 

  • Angelegenheiten von Asylbewerbern/Flüchtlingen (Auszahlungen, Krankenscheine, Mitwirkung bei Unterbringung udgl.)

 

  • Sozialbestattungen, Übemahmeerklärung sowie Verpflichtung zur Kostentragung durch Bescheid

 

  • Obdachlosenunterbringung

  • Vertretungsweise infolge Elternzeit auch: Angelegenheiten von Kindertagesstätten – insbesondere BayKiBiG

 

      Die Delegation weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten (Bgm./AL/TL)

drucken nach oben