3G-Regelung in der Gemeindeverwaltung Kümmersbruck (Rathaus) ab 10.01.2022

Logo (Querformat)

3G-Regel

Gemeindeverwaltung Kümmersbruck

Ab 10. Januar 2022:


Zugang nur geimpft, genesen oder getestet!

Behörden und Ämter gehören zur so genannten kritischen Infrastruktur und sind in der Corona-Pandemie unentbehrlich. Aufgrund der Omikron-Variante und der drohenden fünften Welle gilt deshalb für den Parteiverkehr ab sofort die 3G-Regel.

Zugang zum Rathaus haben grundsätzlich nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen.

Im Übrigen erfolgt der Verweis auf die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (aktuell: 15. Verordnung)

Ein entsprechender Impfnachweis, ein Genesenen-Zertifikat oder ein Testnachweis (POC-Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden alt oder PCR-Test maximal
48 Stunden alt) muss vorgelegt werden.

Ferner erfolgt der Hinweis, dass eine FFP2-Maske getragen werden muss. Ein Zutritt für Besucher mit medizinischer Gesichtsmaske (OP-Maske) ist nicht gestattet, ausgenommen Kinder/Jugendliche bis zum 16.Lebensjahr.

Auch die geltenden Abstandsregeln sind weiterhin verpflichtend einzuhalten.

Gemeindeverwaltung Kümmersbruck

drucken nach oben